Projekttag Gesundheit 2014

Startseite

>>>zum Webfotoalbum

Beispiele aus dem Programm:
Jgst 5: Handy aber sicher mit unseren Medienscouts; Sinnespark, Lesewerkstatt, Gebärdensprache, Bewegte Pause
Jgst 6: Fair streiten, Lärm macht stress, Karate-Schnupperkurs, Magic Circle
Jgst 7: Entspannung; Theater, Dojo-Team: Klassengemeinschaftstraining, "Wir warn dann mal weg"
Jgst 8: Entspannung; Tanz; Erste Hilfe; Drogenprävention
Jgst 9: Selbstmanagement, Trommelworkshop, Prävention-Gewalt, Drogen
Jgst Ef Fitnesstraining; Eine Welt, Alkoholprävention, Healthy fruit drinks, Schule mit Courage
Jgst Q1: Klimahelfer, Sportabzeichen, Alkoholprävention, Trainingseinheiten- Fitnessstudio, Apotheke - und Gesundheit......

Lachyoga im Klassenraum
Ein Projekttag zum Thema „Gesundheit“ an der Marienschule

„Sehr fruchtig“, so wird der Gesundheitstag an der Marienschule in Münster von einem Lehrer beschrieben. Es ist der 3. Juli 2014 und die Schule ist im Ausnahmezustand. Nicht etwa, weil in zwei Tagen die Sommerferien beginnen, sondern weil die Schülerinnen heute an den unterschiedlichsten Projekten zum Thema Gesundheit teilnehmen dürfen. So lernen die Fünftklässlerinnen, fair zu streiten und sicher mit ihren Handys umzugehen und Schülerinnen der Klasse 7 stärken ihre Klassengemeinschaft und werden sich bei Entspannungsübungen ihres Körpers bewusst. Für Neuntklässlerinnen steht u. a. eine Informations-veranstaltung über sexuelle Gewalt auf dem Programm, die Oberstufe macht Ausflüge ins Fitnessstudio, wird über die Gefahren von Alkohol und Drogen informiert und kann zudem beim Lachyoga eine völlig neue Art der Entspannung kennenlernen. „Unser Ziel ist es, dass den verschiedenen Stufen der Facettenreichtum des Themas „Gesundheit“ nahe gebracht wird“, sagt Christina Beck, Lehrerin an dem Mädchengymnasium und Hauptorganisatorin des Projekttages. Denn Lernen könne nur funktionieren, wenn sich alle Beteiligten gut und gesund in der Schule bewegen könnten, ergänzt der Direktor Arno Fischedick. Die Idee, den Schülerinnen eine Abwechslung im Schulalltag zu bieten und Anstöße für eine gesunde Lebensweise zu geben, kam vor einem Jahr. Zu diesem Zweck wurden die unterschiedlichsten Referenten eingeladen und vielfältige Programme für alle Schülerinnen entwickelt.
Der Gesundheitstag soll in den nächsten Jahren ein fester Bestandteil des Schuljahres werden, wobei man die Angebote gemeinsam mit den Schülerinnen weiter entwicklen will und den Ablauf auf die aktuellen Interessen der Schülerinnen abstimmt. EIn solcher Projekttag soll eben nicht so funktionieren, wie Schule oft funktioniert:. Praxis statt Theorie, so das Motto des Projekttages. Vorreiter ist dabei die Schülervertretung, die zum wiederholten Mal den ganzen Tag über frisch gemixte Fruchtgetränke verteilt und damit zeigt: Fruchtig ist gesund und schmeckt lecker!

von Franziska Hakenes und Foelke Redlich, Münster

 

Das Video vom Abschlusstanz: