Debattierwettbewerb 2019

Doppelsieg für die 9D beim schulinternen Wettbewerb

Am Freitag, dem 8. Februar 2019, fand an der Marienschule der diesjährige Schulentscheid des bundesweit populären Wettbewerbs „Jugend debattiert“ statt. Die besten je zwei Debattantinnen der vier neunten Klassen traten gegeneinander an, um die Schulsiegerin zu küren. Als wäre das nicht bereits aufregend genug, schauten ihnen dabei in der voll besetzten Aula über 200 Schülerinnen aus den achten und neunten Klassen zu, die ihr Kommen nicht bereuen sollten.

In der ersten Debatte stritten die Neuntklässlerinnen leidenschaftlich über ein mögliches Verbot von privatem Silvesterfeuerwerk. Daraufhin versuchte in der zweiten Debatte die Pro-Seite die Vorteile eines neuen Unterrichtsfaches „Praktische Lebensführung“ zu erörtern, während die Gegenseite zu verdeutlichen versuchte, dass potenzielle Unterrichtsinhalte wie Steuererklärungen, Mietverträge oder Kochkenntnisse auch in den bereits vorhandenen Unterrichtsfächern berücksichtigt werden könnten.

Nachdem für die Debattantinnen der Arbeitstag nun beendet war, rauchten bei der Jury, bestehend aus Herrn Fischedick, Herrn Bücker, Herrn Frye, der Vorjahreszweiten Mia Saxe (EF) und der bereits auf Bundesebene erfahrenen Camilla Karnau (Q2), nun die Köpfe. Erst nach gut zwanzig Minuten intensiver Beratungen konnte das Endergebnis verkündet werden: Die vier Fünftplatzierten Julia Beyer, Elin Mozarski (beide 9a), Hannah Gerke (9b) und Lea Botzenhardt (9c) lieferten beeindruckende Leistungen und mussten ihren Mitschülerinnen nur knapp die oberen Ränge überlassen. Den Sieg errang Dorothea Gäbel, Judith Bautz machte den Doppelsieg für die 9d komplett. Platz 3 sicherte sich Jule Beck (9b), Emma Porsch (9c) errang den vierten Platz.

Am 7. März stellen sich Dorothea und Judith der Konkurrenz beim Regionalentscheid in Vreden. Auch Jule und Emma können sich noch berechtigte Hoffnungen machen, ins Teilnehmerfeld zu rutschen. An der Marienschule werden an jenem Donnerstagvormittag sicher viele Daumen gedrückt!