Anderen eine Freude machen

Die 5B backt Kuchen für die "draußen"

Zu Weihnachten hat sich die Klasse 5b mit dem Thema „Anderen eine Freude machen“ beschäftigt. 

Die Mädchen haben sich darauf geeinigt, dass sie jede Woche für Obdachlose, die bei der Redaktion der Zeitschrift „Draußen“ am offenen Freitagsfrühstück teilnehmen und für die Polizei jeweils zwei Kuchen backen. Eine Liste wurde angefertigt mit den Namen und Daten und los gings: Vom 11.1. bis zum 22.2.2019 gab es Kuchen oder Muffins für die „Draußen“ und die Polizei. 

Beim ersten und letzten Termin ist die ganze Klasse mitgekommen, bei den übrigen Terminen haben jeweils die Bäckerinnen mit einer Lehrkraft oder mit den Paten die süße Übergabe übernommen. 

Bei der Polizei konnten sie immer viele Fragen stellen und die Polizisten haben immer nett geantwortet und haben sich auch immer für den Kuchen bedankt. Die Wache ist rund um die Uhr besetzt und da kommt so ein Stück selbst gebackener Kuchen immer gut an, so die Polizisten. 

Auch die Leute der „Draußen“ waren immer sehr nett und haben sich immer sehr über die leckeren Kuchen gefreut. Außerdem haben sie uns das „draußen“-Kochbuch geschenkt und noch ein Foto von der ganzen Klasse gemacht und werden in ihrer Zeitschrift über die Aktion berichten.  

Die Polizei und die „Draußen“ waren sehr traurig, als das Projekt endete. 

Allen hat es geschmeckt, nie ist auch nur ein Stück Kuchen übergeblieben. Den Schülerinnen und den Klassenlehrerinnen Frau Henn und Frau Grotendorst hat das Backen Spaß gemacht. 

(Clara, Ida und Maria) 

Nachtrag der Klassenlehrerinnen: So ganz konnte sich keine von uns von der Idee verabschieden, den Obdachlosen, die nur einen Steinwurf von der Marienschule entfernt sind, mit Kuchen und Muffins eine Freude zu machen. Schnell war der Beschluss gefasst: Wir backen weiter! Etwas abgespeckt zwar, da es jede Woche nur noch einen Kuchen für die „draußen“ gibt – dafür können wir so noch lange durchhalten. 

Hier gelangen Sie direkt zum aktuellen Terminkalender. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.