Demokratie live

Die Schülerinnen der Marienschule nehmen an der Juniorwahl 2021 teil.

 

Bei der Juniorwahl geht es um das Üben und Erleben von Demokratie. Das Projekt soll SchülerInnen frühzeitig an das Thema Wahlen und Politik heranführen und sie auf künftige Partizipation am politischen System vorbereiten. Neben der Motivation, zur Wahl zu gehen, soll Begeisterung für und Interesse an Politik geweckt werden und somit die Grundlage für späteres gesellschaftliches Engagement entstehen.

Bundesweit über 1,2 Millionen Jugendliche an über 4.200 Schulen nehmen an der Juniorwahl teil, an der Marienschule geben in  dieser Woche Schülerinnen der Klassen 8 bis zur Q2 ihre Stimmen im Wahllokal der Schule ab und simulieren so den Ablauf von Wahlen, reflektieren die Bedeutung von Erst- und Zweitstimme im Unterricht und wollen mit ihrer Stimmabgabe auch gleichzeitig ihre eigene politische Haltung sichtbar machen. Die Ergebnisse der Marienschülerinnen und aller an den Juniorwahlen teilnehmenden Schulen werden nach den Bundestagswahlen bekannt gegeben und mit den Ergebnissen der Bundestagswahlen verglichen.

Hier gelangen Sie direkt zum aktuellen Terminkalender. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.