Erzählwettbewerb

Geschichten vom Schulgespenst

  1. Platz: Maria Kolbert 5d
  2. Platz: Mariella Pap 5c
  3. Platz: Leni Jeiler 5b & Emma Schrick 5a

 

Artikel Erzählwettbewerb JgSt 5

 

„Mariella erlebt ein märchenhaftes Abenteuer“

 

Wenn einmal im Jahr das Schulgespenst besonders sichtbar wird, dann im Winter, wenn alle Schülerinnen der Klasse 5 Mariellas Abenteuer aufschreiben: Mariella fliegt dann durch die Zeit in alte Jahrhunderte und trifft auf Prinzen oder berühmte Maler, sie kämpft gegen böse Zauberer, hilft Frau Baar, versteckt sich zwischen Regalen in der Schülerinnenbibliothek, kämpft um Süßigkeiten, verbündet sich mit dem Christkind oder lässt sich von Herrn Orlowski weihnachtlich beschenken. Es ist eine Menge los in der Marienschule! In diesem Jahr hat Maria Kolbert aus der Klasse 5d die Siegergeschichte verfasst: Mariella und ihre Freundinnen (alle Schulgespenster von anderen Schulen) entdecken beim Spukfangen, dass die Lehrerinnen und Lehrer und alle Schülerinnen nacheinander einschlafen, weil der böse Zauberer Zodiak den „Bettlakenfuzzis“ den Kampf ansagt. Mit der Hilfe von Herrn Kunzes Springseil stellen die Schulgespenster vor Frau Baars Bürotür Zodiak eine Falle und lösen den Schlafzauber auf. Das ist geballte Gespensterpower! Herzliche Glückwünsche für weitere wunderbare Geschichten gehen an Mariella Pap (Klasse 5c, 2. Platz), die Mariella auf Leonardo da Vinci treffen lässt und erzählt, wer die wahre Mona-Lisa ist und an Leni Jeiler (Klasse 5b, Platz 3) und  Emma Schrick (Klasse 5a, Platz 3). Alle Schülerinnen erhalten ihre Buchgeschenke und Urkunden über die Deutschlehrerinnen Frau Jandt, Frau Kannengießer-Müller, Frau Völlmicke und Frau Wunderatsch. Auch Frau Baar überbringt herzliche Glückwünsche und weiß jetzt endlich, dass sie sich immer auf Mariellas Gespensterpower und kluge Einfälle verlassen kann! Wer weiß, wann wir sie immer brauchen…

 

(K. Völlmicke)

Hier gelangen Sie direkt zum aktuellen Terminkalender. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.