Von Krisen und Aufbrüchen

Workshoptag für die Teilnehmerinnen des Geschichtswettbewerbs 2019

„So geht´s nicht weiter!“ Krise-Umbruch-Aufbruch – so lautet das Thema des diesjährigen Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten. Rund 60 Schülerinnen arbeiten seit September an ihren Beiträgen und haben sich in den letzten Wochen auf die Spurensuche gemacht. Geforscht wird sowohl in der eigenen Familie als auch in Münster und Umgebung. Für den Endspurt fand ein Workshop mit den Tutoren statt. Einen ganzen Tag konnten die Schülerinnen an ihren Beiträgen schreiben, sich mit den Tutoren beraten, letzte Interviews planen und auswerten etc. Ende Februar werden die Arbeiten bei der Körber-Stiftung eingereicht. Wir sind gespannt und wünschen gutes Durchhalten und viel Erfolg!!

Hier gelangen Sie direkt zum aktuellen Terminkalender. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.