Theater für jede

Theater spielen ist an der Marienschule im pädagogischen Konzept fest verankert. In seiner Unmittelbarkeit eröffnet es entscheidende Möglichkeiten der Persönlichkeitsentwicklung und bietet umfassenden Zugang zur kulturellen Bildung.

Neben zahlreichen Unterrichtsprojekten, die szenisches Spiel einbeziehen, gibt es für jede Jahrgangsstufe ein explizites Theaterangebot. Bis zu vier altersdifferenzierte Arbeitsgemeinschaften, das Neigungsfach Darstellendes Spiel in der Mittelstufe sowie Forderangebote im Bereich Theater schaffen Raum für Kreativität und Spielfreude.

Das Konzept ermöglicht jeder Schülerin der Schule mindestens einmal während ihrer Schulzeit an einem Theaterprojekt teilzunehmen.

 

 

Bereits in der 5. Klasse stehen alle Schülerinnen zum ersten Mal auf der großen Bühne. In jedem Schuljahr wird ein klassenübergreifendes Theaterprojekt in englischer Sprache erarbeitet und in großem Rahmen präsentiert. Die Englischlehrer bereiten gemeinsam mit Theaterpädagogen und anderen Fachlehrern die Schülerinnen auf ihren großen Auftritt vor. Neben dem Erlebnis sich zum ersten Mal in englischer Sprache zu präsentieren steht auch hier die Stärkung der Klassengemeinschaft sowie der gesamten Jahrgangsstufe im Vordergrund.

Übersicht der Theaterangebote

  1. Theaterspielen im Unterricht (alle Stufen)
    Besonders im Anfangsunterricht der Fremdsprachen aber auch in Deutsch werden regelmäßig mit viel Spaß szenisches Spiel und Theater als Methode und Präsentationsform angewandt.

     
  2. Arbeitsgemeinschaften (alle Stufen)
    Bis zu vier Theater-Arbeitsgemeinschaften arbeiten parallel an eigenen Stücken. Sie werden von Theaterlehrern oder Theaterpädagogen betreut, die gemeinsam mit den Schülerinnen nach Themen und Ausdrucksformen forschen.

     
  3. Das Fach Darstellendes Spiel (Stufe 8 und 9)
    Als künstlerisches Fach im Wahlpflichtbereich der Jahrgangsstufen 8 und 9 hat es sich das Fach Darstellendes Spiel zur Aufgabe gemacht den teilnehmenden Schülerinnen grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Wort- und Körpersprache zu vermitteln. Moderne und traditionelle Theaterformen werden genutzt um eine eigene Produktion zu erarbeiten.

     
  4. Forder-Projekte (Stufe 9)
    In regelmäßigen Abständen können kleine Gruppen theaterinteressierter Schülerinnen mit Unterstützung von Experten aus dem Theaterbereich eine eigene Produktion erarbeiten.

 


Unser Kooperationspartner Theater im Pumpenhaus bietet uns regelmäßig außerschulische Auftrittsmöglichkeiten und bühnentechnische Unterstützung.
Zudem kooperieren wir kontinuierlich mit Theaterschaffenden aus der freien Szene Münsters.