Latein

Über uns + Ansprechpartner

Unsere Fachschaft setzt sich aus insgesamt 4 Kolleginnen und einem Kollegen zusammen.

Seit einigen Jahren arbeiten wir mit dem Unterrichtswerk Pontes (Klett Verlag).

 

Der Lateinunterricht an unserer Schule läuft prinzipiell parallel ab, das heißt, wir Fachlehrer sorgen dafür, dass in den Parallelkursen Materialien, Klassenarbeiten und Unterrichtsprogression engmaschig ausgetauscht werden.

 

Es hat sich im Sinne der Transparenz bewährt, die Schülerinnen auch auf Lernstandsüberprüfungen (Tests, Klassenarbeiten) parallel anhand eines Wochenplans hinzuführen. Hierdurch werden sie besonders im Anfangsunterricht aber auch später noch in ihrer Lernorganisation unterstützt. Im Vorfeld der Klassenarbeiten gibt es in den Kursen ein Übungsallerlei in Form einer Lerntheke oder eines Aufgabenblattes mit den in der Arbeit abgefragten Aufgabentypen, sodass sich die Mädchen optimal vorbereiten können und zusätzlicher Stress in der Prüfungssituation vermieden wird.

 

Als Arbeitsformen spielen neben den klassischen Formen selbstverständlich auch Formen kooperativen Lernens eine Rolle, die eingeführt bzw. eingeübt werden.  Kleine szenische Darbietungen oder die kreative Umsetzung des gelernten Stoffes (z.B. anhand von Playmobilfiguren, Erstellung von Comics etc.) werden, wo es der leider oft knappe Zeitplan zulässt, gerne ins alltägliche Unterrichtsgeschehen eingefügt.

 

Es gibt immer wieder Schülerinnen, denen die Wahl der zweiten Fremdsprache besonders schwerfällt. Besonders interessierte und leistungsstarke Mädchen können daher am sogenannten Drehtürmodell teilnehmen. Die Schülerinnen lernen hierbei gleichzeitig Latein und Französisch und werden in der Organisation (durch Pläne und „Huckepackschülerinnen) und beim Nacharbeiten des Lernstoffes unterstützt.

 

Dieses ist selbstverständlich nur ein kurzer Abriss dessen, was bei uns im Lateinunterricht alles stattfindet. Sollten wir Ihre Neugier geweckt haben oder Sie noch Fragen an uns haben, bitte schicken Sie uns doch eine Nachricht.

 

Herzliche Grüße,

Miriam Dechmann (Fachvorsitz)


Projekte + Aktuelles