Sozialwissenschaften / Politik

Über uns + Ansprechpartner

Fachschaft Sozialwissenschaften / Politik

Frau Haenlein (Fachvorsitzende)

Das Fach Sozialwissenschaften / Politik behandelt politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Sachverhalte, die unmittelbaren Einfluss auf das Leben der Schülerinnen haben. Diese zu erkennen, zu benennen und zu erklären sind Grundvoraussetzungen für ein eigenes kompetentes Handeln innerhalb der Gesellschaft, dazu dienen die sozialwissenschaftlichen Disziplinen Wirtschaftswissenschaften, Politikwissenschaft und Soziologie als analytisches Instrumentarium.
 

Die Schülerinnen erkennen, dass sie nicht nur das Produkt der Gesellschaft, sondern immer auch deren Gestalter sind. Ein kompetentes Handeln in der Gesellschaft zu ermöglichen, demokratische Partizipation zu fördern, Stärkung personaler Verantwortung und Identitätsfindung sind Leitziele des Faches und gesellschaftlicher Auftrag.

Als Fachschaft ist es uns wichtig:
 

  • Wann immer es möglich ist, werden die verbindlichen Unterrichtsinhalte an aktuelle Ereignisse aus Politik und Wirtschaft angebunden.
  • In Rollen- und Planspielen, Interviews und Befragungen, bei Debatten und Diskussionen erproben die Schülerinnen unterschiedliche Standpunkte und Rollen für verschiedenste Kommunikation- und Lebensformen
  • Öffnung der Schule: Expertengespräche mit Personen des öffentlichen oder kirchlichen Lebens oder Exkursionen zu politischen Institutionen oder Ausstellungen
  • Ausbildung eines Wertebewusstseins
     

 

Einige gute Gründe für die Wahl von Sozialwissenschaften:
 

  • Erwerb des nötigen Wissens, um aktuelle politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Probleme einschätzen zu können
  • Erwerb von theoretischen und praktischen  Kompetenzen, die in allen Berufsfeldern, in denen mit Menschen gearbeitet wird, gebraucht werden
  • Erwerb wichtiger Qualifikationen, die nicht nur für das Studium und die Arbeitswelt nötig sind.

Projekte + Aktuelles

Mit Gleichgesinnten über die Welt nachdenken, in der Schule über politische Themen debattieren oder Experten bei ihrer Arbeit beobachten und treffen: Wer die Welt, in der wir leben, verstehen und erklären möchte, ist bei den Wettbewerben zu Gesellschaft, Politik und Wirtschaft gut aufgehoben. Darum bietet die Fachschaft Sozialwissenschaften / Politik den Schülerinnen regelmäßig die Möglichkeit an lokalen, regionalen oder bundesweiten Wettbewerben teilzunehmen. Hier eine Auswahl der Projekte und Wettbewerbe, an denen die Schülerinnen in den letzten Schuljahren teilgenommen haben.

 

Jugend debattiert  (Gemeinnützige Hertie Stiftung)
Jugend debattiert – weil Kontroversen lohnen, wenn man sie sachbezogen, respektvoll und mit Argumenten führt. Jugend debattiert bietet dazu Unterricht und Wettbewerb schulintern ab Kl. 5, Wettbewerb bundesweit ab Klasse 8. Geeignet für Schülerinnen und Schüler aller Arten weiterführender Schulen!

 

EuroVisions (Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes Nordrhein-Westfalen)
Woran denken wir, wenn wir an Europa denken? Was assoziieren wir mit diesem Begriff – sei es im Alltag oder auch im Schulunterricht? Bleibt er abstrakt? Welches Bild machen wir uns, wenn wir von Europa sprechen? EuroVisions lädt ein, die Antworten in Fotografien oder in Kurzfilmen festzuhalten.

 

Schülerwettbewerb zur politischen Bildung (Bundeszentrale für politische Bildung - bpb)
Der Wettbewerb unterstützt politische Bildung in der Schule und bietet Hilfen für einen Unterricht, der unter dem Stichwort „entdeckendes Lernen“ dazu anleitet, selbstständig Informationen zu beschaffen, Probleme zu erkennen, Lösungswege vorzuschlagen und eine begründete eigene Meinung zu entwickeln.

 

NRW-Schülerwettbewerb „Begegnung mit Osteuropa“ (Bezirksregierung Münster)
Der Wettbewerb Begegnung mit Osteuropa lädt ein, Nordrhein-Westfalen und die Länder Osteuropas zu erkunden, um so das Wissen über die Lebensweise der Menschen dort und hier zu erweitern und somit neue Wege der Freundschaft und des Miteinanders im Herzen Europas zu finden.

 

(Quelle: www.schulministerium.nrw.de)

 

Hohes Interesse bei der Juniorwahl zur Europawahl 2019.

Die Juniorwahl zur Europawahl 2019 kann kommen. Die Schülerinnen der Q1 informierten sich am Projekttag.

Muss unsere Wirtschaft wirklich ständig wachsen? Oder sollten wir uns mit Blick auf unsere Umwelt von diesem Gedanken langsam verabschieden?


Downloads + Links

Unterricht

 

Abitur

Quelle: Marienschule Münster; Standardsicherung NRW