Von Agneta Sköld bis Frank Zappa

Das Weihnachtskonzert der Stufen 8 bis Q2

„We wish you a merry Christmas“ – mit diesem Leitgedanken wurde das diesjährige Weihnachtskonzert der Marienschule durch das Mittelstufenorchester eröffnet. In einem abendfüllenden Konzert präsentierten die rund 200 musizierenden Schülerinnen der Mittel- und Oberstufe ein vielfältiges und differenziertes Programm. Mit „O clap your hands“ von Douglas Coombes zeigte der Mittelstufenchor unter der Leitung von Daniel Lembeck sein Können. Die Begeisterung der Schülerinnen übertrug sich direkt auf das Publikum. Auch das Mittelstufenorchester unter der Leitung von Jürgen Laumann schaute über das zu Weihnachten übliche Repertoire heraus und zeigte mit eigenen Improvisationen bei Frank Zappas „Blessed Relief“, dass es über eine fundierte musikalische Ausbildung verfügt.
Nicht nur die Musikpraxisklassen wussten zu begeistern, sondern auch die Schülerinnen des Grundkurses Musik aus der EF bekamen mit ihrer besonderen Nussknackersuite viel Applaus. Der Oberstufenchor hat zusammen mit der Chorklasse 9 das „Magnificat" von Agneta Sköld in das Zentrum des zweiten Teils gestellt. Die bis zu fünfstimmige Komposition endete mit einem weihnachtlichen „Halleluja". Zum Abschluss spielte das Oberstufenorchester mit „All I want for Christmas“ noch einen echten Weihnachtsklassiker, bevor der Abend mit einem gemeinsamen „Hört der Engel helle Lieder“ endete. Die Zuhörer in der voll besetzten Aula bedankten sich mit einem lang anhaltenden Applaus bei allen Akteuren.

Hier geht's zur Fotogalerie.

Hier gelangen Sie direkt zum aktuellen Terminkalender. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.