Musik

Über uns + Ansprechpartner

„Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es zu schweigen unmöglich ist.“ – Victor Hugo

 

Das Musizieren bekommt an der Marienschule einen besonderen Wert, da wir der Überzeugung sind, dass die Musik ein wesentlicher Bestandteil ist, sich auf besondere Art und Weise zu äußern. Daher haben wir ein breites Angebot an Musikpraxis an unserer Schule.

 

Unsere Schülerinnen können wählen zwischen den Bläserklassen, den Chorklassen und dem Regelunterricht.

 

Die musikpraktische Ausbildung wird unterstützt von der Westfälischen Schule für Musik und der Musikschule Nienberge, die als Kooperationspartner in einer Zusatzstunde pro Woche den Instrumental- und Vokalunterricht übernehmen. Aber auch im Regelunterricht wird regelmäßig musiziert. Die Ergebnisse werden in Konzerten, Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen präsentiert.

 

Falls sie fragen haben, wenden sie sich gerne an unseren Fachschaftsvorsitzenden Herrn Lembeck.


Projekte + Aktuelles

Songwriting und Kreativwerkstatt

 

In der Klasse 9 lernen die Schülerinnen die Grundlagen des Songwritings kennen. In dieser Unterrichtsphase entwickeln sie einen eigenen Song, den sie auch aufführen. Einige Songs werden auch auf den Konzerten vorgestellt. Aus dieser Kreativwerkstatt sind des Öfteren auch Bands entstanden, die von unter eigener Leitung in der Marienschule Raum bekommen um zu proben. Außerdem können sie von den Musiklehrern beratend begleitet werden.

Im Rahmen dieses Projektes besuchen die Schülerinnen auch das Rockn Popmuseum in Gronau, mit dem die Marienschule eine langjährige Kooperation hat.

Weihnachtskonzert

 

Das Weihnachtskonzert an der Marienschule hat eine lange Tradition. Kurz vor Weihnachten gestalten die Schülerinnen ein ca. 90 minütiges Weihnachtskonzert mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Dieses ist eine gute Gelegenheit die im Unterricht erarbeiteten Ergebnisse zu präsentierten.

Konzert der Marienschule mit Liedern aus einem norwegischen Gefangenenlager am 13. Juni in der Petri-Kirche

300 beteiligte Musikerinnen begeistern ihr Publikum